Project Description

Service: Schnarchtherapie

Sie befinden sich hier:Startseite/Chirurgie/Schnarchtherapie

Schnarchtherapie

Mit zunehmendem Alter schnarchen etwa sechs von zehn Männern und vier von zehn Frauen. Schnarchen kann für den Betroffenen harmlos sein – für den Partner ist jedoch auch ein harmloses Schnarchen oft belastend. Das Schnarchen kann aber auch mit gesundheitsschädigenden Atemaussetzern verbunden sein, die dazu führen, dass der Patient morgens unausgeruht und tagsüber sehr müde und unkonzentriert ist.

Grundsätzlich handelt es sich beim Schnarchen um eine Enge in den oberen Atemwegen, denen unterschiedliche Faktoren zugrunde liegen können. Alkohol, Nikotin und Übergewicht verstärken das Problem zusätzlich.

Schnarchabklärungen können entweder im Schlaflabor oder mit einem Gerät zuhause durchgeführt werden. Wir arbeiten hier sehr eng mit anderen Fachgebieten zusammen.
Sollte sich dabei herausstellen, dass Atemaussetzer und mit eine damit bedrohlichen Sauerstoffabfall im Blut bestehen, empfehlen wir unbedingt eine Therapie. Sehr oft kommt dann die CPAP-Maske zum Einsatz. Für Patienten, die sich mit dieser Therapieform nicht anfreunden können, bieten wir die Anfertigung einer Schnarchschiene an. Eine solche Schiene kann auch problemlos auf Reisen mitgenommen werden.
Das Schnarchen kann auch durch eine Kieferfehlstellung bedingt sein. In solchen Fällen kann es sich lohnen, sich einer chirurgischen Korrektur unterziehen zu lassen. Je nach Schweregrad der Atemaussetzer bezahlt die Krankenkasse einen solchen Eingriff.
Sollten Sie oder Ihr Partner unter Schnarchproblemen leiden und der Verdacht auf Atemaussetzer bestehen, so lohnt es sich auf jeden Fall, eine Abklärung vorzunehmen. Sie können Sie sich diesbezüglich direkt bei uns melden.

Termin buchen

Teilen Sie dieses Service mit Ihren Freunden!

Unser Chirurgie Angebot

Wir beraten Sie unverbindlich, wie ihr Wunsch nach natürlicher Frische und Ihrem Alter entsprechendem, attraktivem Aussehen erfüllt werden kann.